Im Konzert: Das Duo Sommerfeld
St. Pauli Ruine Elena Janis & Wolfgang Torkler

Elena Janis und Wolfgang Torkler gestalten ein Konzert.


Neustadt' Eine faszinierende Stimme, ein Piano und dazwischen unendlich viele Nuancen voller Vertrautheit, Wärme, Verspieltheit, Melancholie. Elena Janis schlägt mit ihrer Stimme Brücken von filigran-beschwingtem Bossa Nova über samtig-coolen Jazz bis hin zu altem deutschem Volksliedgut. Wolfgang Torkler webt mit seinem Pianospiel den perfekten Klangteppich dazu-ein scheinbar blindes, berührendes Verständnis zwischen beiden Instrumenten.
Zu erleben ist das Duo Sommerfeld am Freitag, dem 26.April, ab 20Uhr in der St.-Pauli-Ruine am Königsbrücker Platz in 01097 Dresden.
Elena Janis studierte Jazzgesang an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und in Amsterdam. Sie war Mitglied des Bundes-jugendjazzorchesters und sang beim A-cappella- Quartett Niniwe, mit dem sie drei Alben herausbrachte. Seit 2001 ist Elena Janis Sängerin und Texterin der lateinamerikanischen Band "Tumba-ito" zusammen mit Wolfgang Torkler und anderen Musikern- Neben ihrer Live- Studiotätigkeit gibt sie Gesangsworkshops, Stimmbildungsunterricht und arbeitet als Chorleiterin.
Wolfgang Torkler studierte Klavier und Komposition an der Hochschule für Musik Dresden und am Berklee college in Boston (USA). l995 war er Mitbegründer der Latin-Jazz-Band Tumbaito, deren Hauptkomponist und -arrangeur er ist. Seit 1998 arbeitet Torkler regelmäßig mit Schauspieler Rolf Hoppe zusammen. Als Solopianist spielte er Konzertreihen im In- und Ausland und brachte vier Solo-Alben heraus. Torkler wirkte in vielfältigen Projekten mit, wie Jazz, Latin-, Funk-, Elektro-, House- oder minimal-electronic-Bands, schreibt aber auch Film- und Bühnenmusiken und komponiert Chansons.

www.theaterruine.de


 

 

Sächsischer Bote
04.04.2013