St. Pauli Vermietung - Karten unter: 0351 / 400 86 66 und bei BÜCHERS BEST

JUDITH HERMANN
liest aus ihrem Roman

"Aller Liebe Anfang"

Zur Autorin:

Judith Hermann wurde 1970 in Berlin geboren. 1998 erschien ihr erster Erzählband, ‚Sommerhaus, später’, dem eine außerordentliche Resonanz zuteil wurde und für den sie mehrfach ausgezeichnet worden ist. 2003 folgte ein weiterer Band mit einer Sammlung von Erzählungen: ‚Nichts als Gespenster’ wurde zudem filmisch für das deutsche Kino adaptiert. ‚Alice’, 2009 erschienen, vereint fünf Erzählungen, die auf einfühlsame Weise das Sterben, das Abschiednehmen sowie das Zurückbleiben im Leben thematisieren.

Die Autorin wurde für ihr Werk unter anderem mit dem Literaturförderpreis der Stadt Bremen, dem renommierten Hugo-Ball-Förderpreis, dem Kleist-Preis, sowie dem Friedrich-Hölderlin-Preis ausgezeichnet. Ihre Bücher wurden zudem international publiziert.
Mitte August dieses Jahres erscheint ihr erster Roman ‚Aller Liebe Anfang’. Judith Hermann lebt und schreibt in Berlin.
Melancholisch und schön erzählen Judith Hermanns Geschichten von Flucht und Ohnmacht, von Lust und Spiel; sie erzählen von dem Mut und dem Scheitern der Figuren, die sich dem Leben nicht entziehen können – dieses Leben ist oftmals eine schmerzliche Erinnerung, doch zugleich finden sich in ihm leuchtendhelle Momente.

Judith Hermann nähert sich ihren Figuren behutsam und ohne diese bloßzustellen. Gleichzeitig findet der Leser in ihren Erzählungen nichts Beschönigendes; der Blick bleibt ehrlich und klar. Klar klingt auch die Sprache, mit der die Autorin solche Bilder malt, die bleiben. Zum Schluss bleibt der Gedanke, dass es keine Schubladen braucht – niemand passt hinein.

Judith Hermanns erster Roman 'Aller Liebe Anfang' erzählt von den Arten der Liebe – und von den ungeheuerlichen Abwegen, die die Liebe nehmen kann.
Stella ist mit Jason verheiratet, sie haben eine Tochter, Ava. Sie leben in einem Haus am Rand der Stadt. Eines Tages erscheint vor diesem Haus ein Fremder. Er sagt, er wolle sich mit Stella unterhalten – Stella weigert sich, mit ihm zu sprechen. Aber dieser Mann wird fortan immer wieder auftauchen, wird Grenzen überschreiten. Er ein Eindringling, der alles in Gefahr bringt. Alles, was nun passieren wird, führt zur Katastrophe hin, hinterlässt ein bedrohliches Gefühl des Ausgeliefertseins. Und rätselhaft wird mit einem Mal alles zur Vorrausdeutung.


Weitere Informationen unter:  
http://www.judithhermann.de/site/judith_hermann/home
http://www.fischerverlage.de/buch/aller_liebe_anfang/9783104024929
http://www.dunkelblaubisgolden.de








 

 




 


11.09.2014, 19:30 Uhr
Kartenpreis: 10 [7] €

Karten unter:
0351 / 400 86 66
und bei
BÜCHERS BEST
(Louisenstraße 37)