Aquabella »Jubilee«

Das renommierteste weibliche Vokalensemble Deutschlands auf dem Gebiet der Weltmusik singt in Dresden eines seiner letzten Konzerte des aktuellen JUBILEE-Programms, denn das neue Programm wirft schon seine Schatten voraus.

Das seit über 20 Jahren bestehende Ensemble hat sich mit traditioneller Vokalmusik aus aller Welt ein einmaliges Repertoire in 20 Sprachen angeeignet und ist damit auf mittlerweile über 700 Konzerten im In- und Ausland unterwegs.

AQUABELLA ist ein Ensemble aus fünf Solistinnen, die ihre individuellen Stimmfarben und Charaktere in einen harmonischen Gesamtklang bringen. Sie präsentieren die faszinierende weibliche Seite der vokalen Weltmusik. Wunderbar leicht entströmen ihren Kehlen ungewöhnliche Vokaltechniken und ihre künstlerische Unterschiedlichkeit vereinen sie zu einer perfekten Vokalharmonie. So kommen die Qualitäten jeder einzelnen Aquabelle zum Ausdruck.

Was AQUABELLA so charmant macht, ist die grenzenlose Suche nach Liedern aus fremden und vertrauten Kulturen. In der Vielfalt der bearbeiteten Stücke spürt AQUABELLA das Gemeinsame und Verbindende eines „globalen Liedgutes“ auf – die Einheit menschlicher Emotionen im Gesang, jenseits kultureller, politischer und historischer Grenzen.

Ihr Programm JUBILEE, das aus Anlass des 20jährigen Bestehens des Ensembles aus der Taufe gehoben worden ist, umfasst ein vielfältiges und nuancenreiches Repertoire mit Liedern aus Brasilien, Kanada, Finnland, Irland, Arabien und mehr; da erklingen selbst Gesänge der neuseeländischen Maori. Das japanische Kirschblütenlied „Sakura“ steht für Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit. Das berührende, aufpeitschende „Ederlezi“ stammt vom Volk der Roma. Ursprünglich klingen das durch Ofra Haza unvergesslich gewordene „Im nin alu“ und ebenso das wundervoll arrangierte „Hijo de la luna“.

Alle diese Lieder sind Teil eines weltumspannenden musikalischen Schatzes – gesucht und gesammelt auf den Reisen der fünf Interpretinnen.

Als besonderes Bonbon laden AQUABELLA direkt vor Beginn des Konzerts um 18.00 Uhr dazu ein, "In 60 Minuten singend um die Welt" zu reisen, denn in ihren vielen Konzerten und Workshops haben sie stets die Erfahrung gemacht: Am liebsten würden die Menschen selbst singen. Voilá – hier gibt es die Gelegenheit! Jede*r kann mitmachen.

… das außergewöhnliche Ensemble vereint all seine kulturellen Hintergründe in der Sprache der Musik und kreiert ihre eigene Vision von Klang und Schönheit. ... eben ein Konzert der Extraklasse...

.. das Quartett, dessen Gesang gerne mit dem Perlen und sanften Wogen von Wasser verglichen wird, zeigt sich von einer neuen Seite: rau ist er, der Gesang, die Stimmen bestechend natürlich und zugleich hochkarätig wie kostbare, aber noch ungeschliffene Diamanten. …Überhaupt ist der Ausdruck der vielschichtigen Charaktere höchst beeindruckend, ebenso wie die perfekte Harmonie und hohe Sangeskultur des Quartetts, das selbst in der Darstellung einer ungeglätteten, schroffen Atmosphäre mit einer souveränen Perfektion brilliert. …der begeisterte Schlussapplaus fordert reichlich Zugaben.

 

Freitag 16. 08. 2019, 19 Uhr (ab 18 Uhr gemeinsam singen)


Vorverkauf 18 [13] €
Abendkasse 20 [15] €

Als besonderes Bonbon laden AQUABELLA direkt vor Beginn des Konzerts um 18.00 Uhr dazu ein, "In 60 Minuten singend um die Welt" zu reisen, denn in ihren vielen Konzerten und Workshops haben sie stets die Erfahrung gemacht: Am liebsten würden die Menschen selbst singen. Voilá – hier gibt es die Gelegenheit! Jede*r kann mitmachen.

Aquabella im Internet:

https://www.aquabella.net

https://www.facebook.com/aquabellaacappella

https://soundcloud.com/aquabella-music

www.twitter.com/Aquabella15