The Transsylvaniens
Das Jubiläumskonzert

Die temperamentvolle Mischung und ihr unnachahmlicher Stil macht die Band auf den
unzähligen Konzerten in ganz Europa zu einem Live-Musik-Erlebnis. Jeder sieht der
dynamischen Truppe an, dass es ihr Spaß macht, dass bunt gemischte Publikum
zu begeistern.



Mitreißend und kraftvoll brechen sie das Eis zwischen Bühne und Zuschauerraum,
und es dauert selten länger als einen halben Song bis der ganze Saal tanzt.

Die Transsylvanians wurden 1995 von dem Ungarn András Tiborcz in Berlin gegründet.
Seitdem präsentierten die Transsylvanians mit Geigen, Kontrabass, Gitarre, Akkordion
und Schlagzeug traditionelle ungarische Musik als "hungarian Speedfolk"
- leidenschaftlisch, punkig, tanzbar - Hier trifft Belá Bartók auf rockige Riffs. Rap kreuzt sich mit Ska-Elementen.

Die Poesie der Dichter Arany János und Petöfi Sandór entfaltet sich in ohrwurmhaften
Refrains. Elektrische Gitarre und Schlagzeug mischen sich mit Gypsy-Folk. Und ein Teufelsgeiger treibt alles bis in die Ekstase. Das dreisprachige "Gloomy Sunday" und das Medley der ungarischen Rockoper "István a Király" erweiterten das Repertoire der Band.



 

Freitag 21. 06. 2019, 19 Uhr

Karten
Vorverkauf 16 [11] €
Abendkasse 18 [13] €



Mehr von den Transsylvaniens
im Netz

http://www.youtube.com/transsylvanians 
http://www.transsylvanians.de
mailto:office@transsylvanians.de