Caminho »musica latina, musica del alma«
Konzert zur Walpurgisnacht

»Musica latina, musica del alma« – ein klangvoller Name für CAMiNHOs aktuelles Konzertprogramm. Klangvoll sind die Lieder und Arrangements, für die sich der Bandgründer und musikalische Leiter Alejandro Leon Pellegrin, verantwortlich zeichnet, allemal.

Der deutsch-chilenische Sänger und Gitarrist mischt dabei gekonnt eigene Kompositionen mit Liedern bekannter oder weniger bekannter Künstler des südamerikanischen Kontinents. Juanes, Shakira, Polo Montanez, Buena Vista Social Club – ihre Namen seien hier nur stellvertretend genannt. Das Konzertprogramm ist dabei keine lose Aneinanderreihung verschiedener Latinmusikstile oder -songs. Für Leon ist die Gestaltung der Lieder und Programme, wie auch kurz eingeflochtene Geschichten über seine chilenische Heimat, stets eine Herzensangelegenheit.
Mal ernst, mal humorvoll, manchmal poetisch moderiert er das Publikum durch eine Welt zwischen südamerikanischer Tradition, Weltmusik und Latin-Jazz, durch eine Welt zwischen Chile, Brasilien, Kuba… und Dresden, der heimlichen Hauptstadt der Latinmusik.


CAMiNHO unterhält sein Publikum seit mittlerweile einundzwanzig Jahren, auch wenn das die Musiker selbst am wenigsten glauben mögen – und seit fast zehn Jahren in unveränderter Besetzung. Neben Alejandro Leon wäre dabei zuerst Bertram Quosdorf zu nennen. Der studierte Klarinettist und Saxofonist ist zwischen Theatermusik, Klassik und Jazz zuhause. Seine große Liebe ist, natürlich neben CAMiNHO, der Tango. Die Rhythmussektion bilden Matthias Macht an den Drums und Percussion und Michael Burkhardt an den Bässen. Mit unglaublicher Spielfreude und Energie bildet Matthias Macht den treibenden Puls im musikalischen Geschehen der Band. Auffallend am Kontrabass ist besonders Michael Burkhardts Bogenspiel, das er gekonnt und sensibel einzusetzen weiß. Deutlich zu hören – seine „cellistische Vergangenheit“.

CAMiNHO präsentiert sein diesjähriges Konzertprogramm in gewohnter Frische und Vitalität, trotz oder gerade wegen der extremen Eingespieltheit dieses wunderbaren Quartetts. Die Präsenz und die Selbstverständlichkeit, mit der sich die vier Musiker dem Publikum zeigen, macht deutlich, wie sehr die Bühne ihnen zu eigen geworden ist.

 

So. 29.04.2018 | 19.30 Uhr

Karten im Vorverkauf 14 [erm. 9] €
an der Abendkasse 15 [erm. 10] €




Caminho
sind:

Alejandro León Pellegrin (voc/git),
Bertram Quosdorf (sax/backvoc/perc),
Matthias Macht (drums/perc),
Michael Burkhardt (bass)


Caminho im Netz:

http://www.caminho.de

https://de-de.facebook.com/caminhomusic/

 

Live-Mitschnitte bei youtube:

https://www.youtube.com/watch?v=FkO1O_uFjro

https://www.youtube.com/watch?v=GUbU0v2174Q

https://www.youtube.com/watch?v=Dsao4kH_j1k

https://www.youtube.com/watch?v=QMDQIC3FJ84