Gäste: Wild Roses Crew »If Music be the Food of Love«

Wenn Schnee zerrinnt, die Sonne siegt,
Der letzte Weihnachtsbaum rausfliegt,
Im Keller die Kartoffel keimt:
Da hat uns Sangeslust geeint.

Der Frühling fährt uns in die Glieder,
WildRosesCrew hat neue Lieder!
So kommt, wollt Ihr was Edles hören!
und laßt Euch nicht von Andrem stören.

Rockys, SemperOper, RoteNelken:
Alle Show-Bands werden welken!
Nur die WildRosesCrew nicht,
da sie in Dein Herz Dich sticht!

»Wild Roses Crew« – Was bleibt, ist ein Lächeln und ein zarter Duft.

Dresdens vielseitigster Chor - mitreißend & besinnlich -  Alles außer gewöhnlich  

Die etwa 35 Singfreudigen musizieren anspruchsvolle, bis zu 8-stimmige Arrangements. Oft sind sie auch Solisten oder spielen dazu auf diversen Blas-, Zupf-, Tasten- & Schlaginstrumenten. Das versetzt die Zuhörer in begeistertes Erstaunen.

Der stilistisch ausgewogene Repertoire-Mix umfasst Flechtwerk aus Jazz-Rock und alten Liebesballaden mit Soul und ArtRock. Klassik kokettiert mit Gospel und dem Sound der davon inspirierten Musiker der Moderne. Zarte Volkslieder wachsen in große Chorsinfonik hinein. Ohrwürmer und weniger Bekanntes laden zum Entdecken ein.

Die Wurzeln dieser „Wilden Rosen“ sind zu finden im „Gospel Train Dresden“, einem Ableger des Dresdner Universitätschores. Der künstlerische Leiter Matthias Thomser ist studierter Kantor, Komponist und Theatermusiker. Er hegt & pflegt regelmäßig vom Piano aus diesen Wildrosen-Sproß. Dessen musikalisches Spektrum blüht heute in vielen Farben.

 

 

Sonntag 22.4.2018, 19:00 Uhr

Vorverkauf 14 [9] €
Abendkasse 15 [10] €


Wild Roses im Netz

http://www.wildrosescrew.de/

Youtube-Kanal der Wild Roses Crew:

https://www.youtube.com/channel
/UCwm7y_Ul_W_w7FQyScVcG1w