Gäste: Art of (E)Motions »Und hinter dem Fenster ein Himmel«
Freies Tanz- und Bewegungstheater I Freiberg

Ein Mann und eine Frau schreiben sich nach der Trennung Briefe, in denen sie sich ihre Verletzungen eingestehen. Die Aussichtslosigkeit ihrer Beziehung kommt nach und nach in einen neuen Prozess, weil sie das erste Mal ehrlich sind.

Zwischen den einzelnen Szenen treibt die Tangomesse von Martin Palmeri, der 1965 in Buenos Aires geboren wurde, das Geschehen vorwärts. Der Tango war ursprünglich der Tanz der Einwanderer am Rio de la Plata, deren Träume an der Realität gescheitert waren.

Die einzelnen sakralen Themen der Messe sind getanzte und bewegte Metaphern für Lebenserfahrungen und Gefühle, für Verletzungen und menschliche Verlorenheit, aber auch für Hoffnung und Lösung.



Der innere Widerspruch zwischen dem Heiligen einer Messe und dem menschlichen Leben erzeugt eine starke Spannung, die den Zuschauer auf keinen Fall unberührt lässt.

Es tanzen und spielen die Mitglieder des Bewegungsprojektes „ART of (E)MOTIONS“ Freiberg unter Leitung von Miriam Gudrun Sieber.

Die Premiere fand am 1. Mai 2017 in der Freiberger Nikolaikirche statt.

 

 

Sonntag 15.10.2017, 19.30 Uhr

Vorverkauf 10 [7] €
Abendkasse 12 [8] €