Gäste: Musicals von Frank Wildhorn - Welcome to Wonderland
Gesungene, gespielte und getanzte Musik aus zehn Musicals, u.a. Jekyll & Hyde, Dracula, Bonny & Clyde, Graf von Monte Christo, Rudolf, Carmen

dimuthea – Die Musiktheatralischen e.V. lädt gemeinsam mit Mitgliedern des Zentrum der menschlichen Stimme Dresden sowie Abiturienten des Bertold-Brecht-Gymnasiums Dresden zu zwei Konzerten mit Werktiteln des US-amerikanischen Musical-Komponisten Frank Wildhorn in die St. Pauli Ruine ein. Die künstlerische Leitung hat Professor Reinhart Gröschel inne. Mit Hilfe der Unterstützung des Komponisten und seines Teams ist es uns gelungen, ein abwechslungsreiches und spannendes Programm in den Konzerten präsentieren zu können.

Wir werden Themen aus Musicals von Frank Wildhorn aufgreifen und so die Vielfalt der charaktervollen Musik präsentieren können. Unterstützt wird dies, indem wir die Geschichte einzelner Titel nicht nur hörbar, sondern auch sichtbar in Szenen darstellen. Darüber hinaus werden Tanzpräsentationen das Konzert noch themenvertiefender, abwechslungsreicher und attraktiver gestalten. Informationen über die Figuren, die Musicals und natürlich den Komponisten Frank Wildhorn werden während des Konzertes offeriert.

Fünfzig Sängerinnen und Sänger werden an dem Projekt mitwirken. Mit dieser hohen Zahl an Laiensängern werden die musikalischen Aufgaben des Programms auf viele Schultern verteilt und somit eine hohe Qualität der Darbietungen gewährleistet. Darüber hinaus ermöglicht es uns, Ensemble-Stücke aus den Werken präsentieren zu können, was bei ähnlichen Konzerten eher seltener der Fall ist. Wir freuen uns, dass Berufsmusiker aus der Branche, Tanzlehrer und Trainer aus der Region uns bei der Umsetzung der Konzerte unterstützen werden.

Der Komponist Frank Wildhorn ist einer der erfolgreichsten Musical-Komponisten der Welt und kann mehrere Grammy- und Tony-Nominierungen vorweisen. Geboren wurde er 1959 in Harlem und wuchs in Queens, NY auf. An der University of Southern California studierte er Geschichte und Philosophie. Schon während seines Studiums begann er mit den Arbeiten an „Jekyll & Hyde“, das 1990 Premiere hatte und heute zu den erfolgreichsten Musicals der Welt gehört.

1999 war Frank Wildhorn der zweite Komponist nach Georg Gershwin, von dem drei Musicals am Broadway gleichzeitig aufgeführt wurden. Neben „Jekyll & Hyde“ waren dies „Scarlet Pimpernel“ sowie „Civil War“. Gemeinsam mit Don Black und Christopher Hampton schrieb Frank Wildhorn „Dracula – Das Musical“, das 2004 am Broadway Premiere feierte und seitdem seinen Siegeszug um die Welt antrat.

 

 

Samstag 10.09.2016, 19.00 Uhr


Sonntag 11.09.2016, 19:00 Uhr



Kartenpreise: 25 [19] €

Websites:

Dimuthea – Die Musiktheatralischen
http://www.dimuthea.de/frank-wildhorn-konzert/

Zentrum der menschlichen Stimme:
http://www.zentrum-stimme.de

Bertold-Brecht-Gymnasium: https://cms.sachsen.schule/bebe/willkommen/home/