Gäste: Oxfordshire Schools’ Symphony Orchestra

Der Oxfordshire County Music Service gehört zu den besten Jugendmusikschulen
Großbritanniens. Sein erklärtes Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen eine
musikalische Ausbildung zu ermöglichen. Die Schüler werden musikalisch betreut
und viele wirken in Ensembles mit. Zwei dieser Ensembles sind bald in Sachsen zu Gast.
Das Oxfordshire Schools‘ Symphony Orchestra ist das zweite Jugendorchester der
Grafschaft Oxfordshire. Das Orchester wurde 1987 gegründet um junge Musiker in
Oxfordshire zu fördern und ihnen zu ermöglichen Orchestermusik hautnah zu erfahren.
Die 11- bis 17-jährigen ambitionierten Musiker proben jedes Wochenende und in den
Schulferien und werden am 24. Juli in der St. Pauli Ruine eine Mischung aus klassischen Stücken des symphonischen Standartrepertoires, aber auch Filmmelodien, zu Gehöre bringen.



Auf einer einwöchigen Deutschlandtournee ist Dresden neben Zeitz und Bad Schmiedeberg
eine der Stationen des 70-köpfigen Ensembles. In regelmäßigen Abständen
führt es die Musikgemeinschaft aus Oxford in die verschiedensten Länder Europas. In
den letzten Jahren hat das Orchester Konzerterfolge in Deutschland, Polen, Frankreich,
Belgien, Spanien und der Tschechischen Republik gefeiert. Bühnenerfahrung
sammeln, diszipliniertes Zusammenspiel – all das gehört dazu und sind Eigenschaften,
die sich für die jungen Musiker auch später einmal als nutzbringend erweisen dürfte.

 

 

Sonntag 24.7.2016, 20:00 Konzert

Karten:
Wir Bitten nach der Veranstaltung
um Ihre Spede